Eine individuelle Unterstützung für ihr Kind: Schulbegleitung

ranzen

 

Manche Kinder brauchen eine Unterstützung, um die Anforderungen des Schulalltages zu bewältigen. Wir können ihrem Kind durch die Vermittlung eines Schulbegleiters oder einer Schulbegleiterin individuelle Hilfestellung geben, um die Teilhabe am Schulunterricht zu ermöglichen. Die Einrichtung einer Schulbegleitung kann sinnvoll sein, wenn ihr Kind in der Schule z.B.

 

  • Schwierigkeiten hat, stillzusitzen und sich lange zu konzentrieren
  • Häufig in Streitereien mit anderen Mitschülern gerät
  • Aufgrund einer Behinderung das Unterrichtsgeschehen nicht vollständig verfolgen kann
  • Aufgrund einer körperlichen Behinderung auf pflegerische Unterstützung angewiesen ist

 

Schulbegleiter kommen für eine individuell festgelegte Stundenzahl in die Klasse und helfen ihrem Kind, am Schulunterricht aktiv teilnehmen zu können. Ziel der Tätigkeit des Schulbegleiters ist, mit dem Schüler Folgendes zu erreichen:

 

  • die Sicherstellung der Teilhabe am Schulunterricht
  • der Aufbau von Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Kenntnisse
  • der Aufbau von Sicherheit in der schulischen Umgebung
  • die Entwicklung einer eigenständigen Lern- und Arbeitsweise
  • die soziale Integration in die Klassen- und Schulgemeinschaft

 

Die Kosten für eine Schulbegleitung werden vom Amt für Familie und Soziales übernommen, wenn dort nach Prüfung die Auffassung vertreten wird, dass für eine Teilhabe am Schulunterricht eine Schulbegleitung erforderlich ist. Im Rahmen der Prüfung legt das Amt auch fest, in welchem Stundenumfang die Schulbegleitung erfolgt.

 

Wenn Sie Fragen zum Thema Schulbegleitung bzw. Beantragung der Kostenübernahme für eine Schulbegleitung haben, beraten wir Sie gerne:

 

Hr. Cremer
Tel.: 0431 / 25 96 07 22
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

nach oben...